Ringkammernormblende, Normblende mit Einzelentnahme, Niederdruck Normblende

Ringkammernormblende

Ringkammer-Normblenden sind speziell für präzise Durchflussmessungen unter ungünstigen Betriebsbedingungen konstruiert. An den Ringkammern werden Messleitungen für die Druckentnahme angeschlossen.

Die Verbindung zwischen dem Rohr-innenraum und der Ringkammer wird über einen Ringspalt hergestellt. Dadurch kann ein Ausgleich der unterschiedlichen, im Rohr herrschenden Drücke erreicht werden.


 

 

 

 

Normblende mit Einzelentnahme

Normblenden mit Einzelentnahmen eignen sich für Messungen mit geringeren Ansprüchen oder nicht stark turbulenten Strömungen. Die Messleitungen werden unmittelbar vor und nach der Blende in die Rohrleitung eingeführt. Die Entnahmebohrungen dürfen dabei bestimmte Durchmesser nicht überschreiten (s. ISO 5167)

 

 

 

 

 

 

 

 Technische Daten und Messbereiche:

Normblenden zum Einbau zwischen Flanschen werden bis max. PN 100 und max. DIN 1400 hergestellt.
Die Baulänge beträgt 65 mm mit Ringkammer und 40 bzw. 25 mm mit Einzelentnahme.

Backend Options

See here all the options you can set in the Joomla Backend of this Theme.

Backend Options

×

Login


Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor.



×