Prozessanalytik integriert, Ventile

Bodenablassventil mit integrierten Sensoren für Infrarot- und Temperaturechtzeitmessung im laufenden Prozess. Mit der Integration von PAT in die SchuF Armatur entfällt die Erfordernis, vorhandene Reaktorbehälter umbauen zu müssen und ist somit eine kostengünstige Lösung, die die Implementierung von Prozessanalytischer Technik sowohl in vorhandene als auch in neue Reaktoren zulässt.

In den letzten Jahren verzeichnete die Prozessanalytische Technologie (PAT) zur Optimierung pharmazeutischer Herstellungsprozesse ein bedeutendes Wachstum. Ziel ist es hierbei, die ablaufenden Reaktionen in Echtzeit zu erfassen und damit eine unmittelbare Überwachung der Prozessparameter zu ermöglichen. Sollten während der Reaktion Probleme auftreten, können Einstellungen geändert werden, noch bevor die Charge fertiggestellt ist. Hierfür ist eine direkte Einführung von Sensoren in das Reaktorgefäß erforderlich, können die chemischen Prozesse mit entsprechender PAT-Ausrüstung wie Infrarot-Sensoren ausgestattest werden.

In enger Zusammenarbeit mit Pfizer R&D entwickelte SchuF Irland/UK 2010 sein erstes MulitProbe Bodenablassventil, das in einer Pfizer Anlage eingebaut ist.


PDF Integrierte Prozessanalytik (Englisch)

 

Backend Options

See here all the options you can set in the Joomla Backend of this Theme.

Backend Options

×

Login


Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor.



×